Friedenspreise für Zivilcourage

taz köln / taz nrw, 16.05.2002, Nr. 99, S. 2

Meldung taz köln taz nrw taz ruhr

Den Aachener Friedenspreis 2002 erhalten die US-Kongressabgeordnete Barbara Lee und der Siegener Lehrer Bernhard Nolz. Das teilten die Organisatoren wie jedes Jahr am 8. Mai mit, dem Tag der Befreiung vom Nazi-Faschismus. Der Preis wird am 1. September, dem Antikriegstag, verliehen. Die Demokratin Lee stimmte am 14. September 2001 als einzige im US-Kongress nicht für die Ermächtigung von US-Präsident George W. Bush zum „Krieg gegen den Terror“. Der Siegener Lehrer Nolz wurde für „unbeugsames Friedensengagement“ ausgezeichnet, aufgrund dessen er „moralisch denunziert und in seiner materiellen Existenz bedroht“ worden sei.


Autor: DIRK ECKERT