AStA Bonn: kein Gebührenboykott

taz nrw, 06.12.2006, S. 2

Meldung taz nrw

Der AStA der Universität hat sich gegen einen Boykott von Studiengebühren ausgesprochen. Das Vorhaben sei ein „Himmelfahrtskommando mit Geldern der Studierendenschaft“, hieß es gestern. Denn die Universität habe keine Nachteile, wenn sie Gebührenverweigerer exmatrikuliert. Damit stellt sich die Studierendenvertretung gegen einen anderslautenden Beschluss einer Vollversammlung von Ende November. Die Bonner Uni war die einzige NRW-Hochschule, an der die Studierenden überhaupt einen Boykott beschlossen hatten. Die meisten Studierendenvertreter in NRW setzen eher auf Sammelklagen gegen die Gebühren. An der Ruhr-Uni Bochum soll heute eine Vollversammlung über einen Boykott abstimmen.


Autor: DIRK ECKERT