Kölns Parteien sondieren Lage

taz nrw, 08.11.2005, S. 1

Meldung taz nrw

Eine neue Koalition im Kölner Rathaus ist nicht derzeit nicht in Sicht. Erste Sondierungsgespräche zwischen CDU und Grünen beziehungsweise der FDP haben zwar schon stattgefunden. Bis nächste Woche sollen aber weitere bilaterale Gespräche geführt werden. Heute wollen sich Grüne und FDP treffen, am Mittwoch SPD und Grüne. „Im Moment spricht jeder mit jedem“, sagte Grünen-Fraktionsvize Jörg Frank der taz. Spätestens Anfang nächster Woche soll über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entschieden werden.

Die CDU-SPD-Koalition war letzte Woche auseinander gebrochen. Als mögliche neue Bündnisse gelten eine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen oder eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP. Gegenwärtig eher unwahrscheinlich sind eine Neuauflage der großen Koalition oder ein Zusammengehen von SPD, Grünen und Linkspartei.


Autor: Dirk Eckert