Lesbisch-schwules Kicken mit Fritz

taz köln, 14.02.2002, Nr. 87, S. 4

Meldung taz köln

Der „8. Come-Together-Cup“ (CTC) findet dieses Jahr am 30. Mai wie gewohnt auf den Jahnwiesen hinter dem Müngersdorfer Stadion statt. Die VeranstalterInnen gehen davon aus, das schwul-lesbische Fußball-Turnier trotz Stadion-Umbau durchführen zu können. Ihre Teilnahme bereits zugesagt haben unter anderen der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma, Elfi Scho-Antwerpes von der Aids-Hilfe Köln und Linus (Talentprobe am Tranzbrunnen). Sie spielen beim Freundschafts- und Prominentenspiel im „cross-kulturellen-/religiösen“ Team aus „prominenten, weltoffenen Muslimen/Christen/Juden“ gegen ein Team aus „Medien-, Szene- und Gay-Promis“. Schiedsrichter: Kölns Regierungspräsident Jürgen Roters.Auch musikalisch wird mit Jambalaya und Lokalhero Brings einiges geboten. Geplant ist auch eine Charity-Party, die voraussichtlich am 29. Mai stattfinden wird. Der CTC wurde erstmals 1995 durchgeführt. Im Vorjahr kamen rund 10.000 BesucherInnen zu dem Fußballturnier. Der Erlös betrug 16.000 Mark.


Autor: Dirk Eckert