RCDS: Probleme mit Geld-Terminen

taz köln, 23.03.2000, Nullnummer B, S. 5

Meldung taz köln

Der AStA der Universität Köln steht im Haushaltsjahr 1999/2000 ohne Nachtragshaushalt da. Uni-Rektor Jens-Peter Meincke stellte einen rechtswidrigen Satzungsverstoß fest.

Der AStA, bestehend aus „Unabhängigen“, RCDS und „Lust“, hatte es versäumt, den Haushalt fristgerecht dem Haushalts- und Finanzausschuss (HFA) vorzulegen.

Dennoch wurde er im Parlament verabschiedet. Dagegen protestierten erfolgreich die „Alternative Liste“ (AL) und die „Juso-Hochschulgruppe“.

Finanzielle Konsequenzen bleiben für den AStA allerdings aus. Insbesondere die Gelder für das Semesterticket können weiter an den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) überwiesen werden.


Autor: Dirk Eckert